Startseite

Premium-Seminar:

Die DOGINARE- 6 -Phasenausbildung für den Aufbau von Schutzhunden

Termine und Kosten auf Anfrage

info@doginare.net

Seminar für Hundetrainer-Startups im Diensthundbereich:

Sie möchten das Angebot Ihrer Hundeschule mit der Aus- und Fortbildung von Spezial- und Diensthunden erweitern?

Ich helfe Ihnen bei der Planung.

Grundkurs Spürhund – GSH

Thema: Passivanzeige

Ziel des Kurses ist es, Hund und Hundeführer zu lehren, wie man eine passive Anzeige aufbaut und trainiert.

Termine auf Anfrage

Grundkurs Schutzdienst

Thema: Aufbau von Junghunden für den Dienst

Ziel des Kurses ist die fach- und sachgerechte Ausbildung von Junghunden für den Diensthundbereich.

Termine auf Anfrage

Grundkurs Spürarbeit

Thema: Spezialisierung im Spürhundebereich

Ziel des Kurses ist die Grundausbildung von Hundeführer und Hund, um als Spürhundteam in verschiedenen Bereichen als Spezialisten zu arbeiten.

Termine auf Anfrage

Grundkurs Laserpointer – GLP

Thema: Führen mit dem Laserpointer

Ziel des Kurses ist es, Hund und Hundeführer zu lehren, wie man den Hund mit einem Laserpointer auf ein bestimmtes Ziel wie einen Raum, eine Tür oder ein Fahrzeug lenkt, um nach Substanzen oder Menschen zu suchen.

Termine auf Anfrage

Grundkurs im Umgang mit Explosionsstoffen

Thema: Einführung im Umgang mit Explosionsstoffen im Rahmen der Ausbildung von Spürhunden

  • Ausführlicher Schulung der deutschen Rechtsvorschriften, Gesetzte, Verordnungen, Richtlinien, Berufsgenossenschaft
  • Welche Sprengstoffe sind von Bedeutung?
  • Welche Zündmittel spielen eine Rolle?
  • Welches Sprengzubehör gibt es zu berücksichtigen?
  • Sprengstoffe, chemische Zusammensetzungen, militärische Sprengstoffe, gewerbliche Sprengstoffe, Selbstlaborate
  • Wie konditioniert man Sprengstoffe an Spürhunden und in welchen Mengen, Größen, Formen?
  • Welche technischen Hilfsmittel benötigt man für die Ausbildung von Spürhunden an Sprengstoffen?

Kurs 1: Improvisierter Sprengstoff (Selbstlaborat) für K-9-Teams

Die weltweit am häufigsten von Kriminellen und Terroristen eingesetzte Waffe sind improvisierte Sprengkörper (IEDs), sogenannte Selbstlaborate. Das Sie mit Ihrem Spürhund wahrscheinlich den ersten Kontakt zu diesen Stoffen haben, ist eine gewissenhafte Beschulung in diesem Bereich erforderlich.

In diesem Kurs erhalten Sie die grundlegenden Informationen, die erforderlich sind, um Sie und Ihr K9-Team zu schützen.

In der ersten Phase dieses Kurses lernen Sie, grundlegende Informationen über improvisierte Sprengstoffe und die chemischen Vorläufer und Geräte zu identifizieren, die bei der illegalen Herstellung von improvisierten Sprengstoffen verwendet werden. Die damit verbundenen Gefahren, Techniken zur sicheren Handhabung und allgemeine Sicherheitsvorkehrungen im Umgang nach dem Auffinden.

In der zweiten Phase dieses Kurses lernen Sie den Umgang während der Spürarbeit mit gesicherten improvisierten Selbstlaboraten. Darunter mehrere Gemische auf Peroxidbasis wie TATP & HMTD, die bei den jüngsten Angriffen in Europa verwendet wurden. 

Wenn Sie auf Ihrem optimalen Niveau arbeiten wollen und bereit sein möchten, mit der Bedrohung durch improvisierte Sprengstoffe und improvisierte Sprengstofflabore umzugehen, müssen Sie an diesem Kurs teilnehmen.

Course 1: Improvised explosives (self-laboratory) for K-9 teams:

The most common weapon used by criminals and terrorists worldwide are improvised explosive devices (IEDs), so-called self-laboratories. A certain level of training in this area is required so that you are probably the first to contact these substances with your sniffer dog.

This course provides the basic information you need to protect yourself and your K9 team.

In the first phase of this course, you will learn to identify basic improvised explosives, chemical precursors and devices used in the illegal manufacture of improvised explosives. The associated dangers, techniques for safe handling and general safety precautions in handling after detection.

In the second phase of this course you will learn how to deal with secured improvised self-laboratory work while you are tracking. These included several peroxide-based blends such as TATP & HMTD that were used in the recent attacks in Europe.

If you want to work at your optimal level and be ready to deal with the threat of improvised explosives and improvised explosives laboratories, you must take this course.

Kurs 2: Grundlehrgang im Umgang mit Explosivstoffen für K-9-Teams

Inhalt dieses Kurses sind die theoretischen Inhalte, die auch an der Dresdner Sprengschule vermittelt werden. Dazu gehören die:

  • Grundkenntnisse und gebräuchlichen Begriffe im Bereich der Sprengtechnik.
  • In Deutschland gibt es eine Reihe von Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien im Umgang mit Explosivstoffen zu beachten. Sie erhalten einen vollständigen Überblick der rechtlichen Anforderungen.
  • Begriffsbestimmungen und Bezeichnungen von Explosionen und die Merkmale der Deflagration und der Detonation sind Basis dieses Kurses
  • Die chemische Zusammensetzung von Sprengstoffen und deren Verwendungszweck
  • Alle Informationen über Sprengschnüre und Zündverstärker (Booster), Schockrohren und Zündpillen
  • Wirkungsweisen von Sprengstoffen, Auslösung, Schwadenrichtung, Reaktionszeiten, Reaktionsgeschwindigkeiten, Explosionsdruck, Verdämmung, Gas- und Schwadenvolumen, Schwadentemperatur, Detonationsgeschwindigkeiten, toxische Komponenten
  • Zündmittel und elektrische Sprengzünder und deren Zeitverhalten, E-Matches und Squibs, Verwendung von Tagger, Zündgeräte und Zündschlüssel
  • Dynamite, Emulsionen, Wassergelen, Perforatoren
  • Sprengzubehör wie Zündmaschinen, Zündmaschinenprüfgeräte, Zündschalter, Zündstromverteiler, Zündkreisprüfer, Zündleitung, Verlängerungsdraht, Endschlussmessgeräte, Streustrommessgerät, Zündverbinder
  • technische Hilfsmittel im Umgang mit Explosivstoffen

Course 2: Basic course in handling explosives for K-9 teams

This course includes the theoretical content that is also taught at the Dresden explosive school. These include:

  • Basic knowledge and common terms in the field of blasting technology.
    In Germany there are a number of laws, regulations and guidelines to be observed when dealing with explosives. You get a complete overview of the legal requirements.
  • Definitions and terms of explosions and the characteristics of deflagration and detonation are the basis of this course
  • The chemical composition of explosives and their intended use
  • All information about detonating cords and boosters, shock tubes and squibs
  • Effects of explosives, triggering, direction of swaths, reaction times, reaction speeds, explosion pressure, insulation, gas and steam volume, swath temperature, detonation speeds, toxic components
  • Ignition and electrical detonators and their timing, e-matches and squibs, use of taggers, igniters and ignition keys
  • Dynamites, emulsions, water gels, perforators
  • Blasting accessories such as ignition machines, ignition machine test devices, ignition switches, ignition current distributors, ignition circuit testers, ignition cables, extension wires, end-of-line measuring devices, leakage current measuring devices, ignition connectors
  • technical aids for handling explosives

Kurs 3: Alle Informationen über die Spreng- und Explosivstoffe für K-9-Teams

In diesem Kurs erhalten Sie umfassende theoretische Kenntnisse über alle Spreng- und Explosivstoffe, denen Sie als K-9-Team in der Praxis begegnen können und die Sie für verschiedene Zertifizierungen benötigen.

Course 3: All information about the explosives and explosives for K-9 teams

In this course you will receive extensive theoretical knowledge of all explosives that you as a K-9 team can encounter in practice and that you need for various certifications.

Kurs 4: Praktische Ausbildung der Hunde an allen Spreng- und Explosivstoffen, einschließlich der hochbrisanten TATP und HMTD

In diesem Kurs werden Sie und Ihr Hund an allen erfoderlichen Spreng- und Explosionsstoffen und Gemischen geschult. Europaweit ist es mit meinem ESI-System die einzige Möglichkeit im zivilen Bereich tatsächlich praktisch an den gefährlichsten Sprengstoffen der Welt trainiert und geprüft zu werden.

Insbesondere TATP wurde in den letzten Jahren bei einer Vielzahl von Attentaten verwendet und daher hat diese Schulung einen besonderern Stellenwert und eine enorme Wichtigkeit!

Die Teilnahme an diesem Lehrgang setzt eine Überprüfung auf Tauglichkeit Ihres Sprengstoffspürhundes voraus.

Course 4: Practical training of dogs on all explosives and explosives, including the highly explosive TATP and HMTD

In this course, you and your dog will be trained on all required explosives and explosives and mixtures. Throughout Europe, my ESI system is the only way to actually be practiced and tested on the most dangerous explosives in the world.

TATP in particular has been used in a large number of assassinations in recent years and therefore this training has a special status and is extremely important!

Participation in this course requires a check of the suitability of your explosives detection dog.